itende
Menu Menu arrow
+ 39 0471 796 515 - info@alpenheim.it
+ 39 0471 796 515 - info@alpenheim.it
Jetzt Ihren Traumurlaub anfragen Im wunderschönen St. Ulrich im Grödnertal
Buchen Sie Jetzt Ihren Traumurlaub Im wunderschönen St. Ulrich im Grödnertal

Winterurlaub im Herzen der Dolomiten - Hotel im Grödnertal

Hotel Alpenheim in unmittelbarer Nähe zu den Aufstiegsanlagen des Skigebietes der Superlative Gröden - Seiser Alm mit Anbindung zur weltberühmten Sella Ronda

Wir sind Winter! Das Grödner Tal, St. Ulrich mit dem Langkofel und der Seiser Alm präsentieren sich als ein wahres Winterparadies. Zwischen sanfter Erholung im Schnee und höchst sportlichen Tagen mit Ski und Snowboard auf einzigartigen Pisten ist reichlich Raum für die Magie der Winter-Vielfalt. Schon Anfang Dezember beginnt die Saison und Schnee wird garantiert bis Ostern. Das Hotel Alpenheim - Charming Hotel & SPA gehört zu den beliebten Häusern, wenn es darum geht, einen entspannten und unvergesslichen Winter-Urlaub in Südtirol zu verbringen. Gröden ist vielfach ausgezeichnet worden in den vergangenen Jahren – als eines der schönsten Skigebiete der Welt. Gröden ist Austragungsort von alpinen Skirennen im FIS Weltcup und unsere Gäste sind immer mittendrin, nicht einfach nur dabei.

Skifahren im Weltnaturerbe der UNESCO

Der Ski-Spaß in Südtirol ist grenzenlos. Allein in Gröden gibt es 175 Kilometer Abfahrten und 83 Aufstiegsanlagen, mit denen Sie bequem und sicher in den siebten Skihimmel und zur nächsten Piste schweben. Dazu eröffnen über 500 Kilometer verbundene Pisten rund um den Sellastock zahllose weitere Möglichkeiten. Damit immer noch nicht genug. Gröden ist Teil des weltbekannten Dolomiti Superski, dem größten Skiverbund der Welt. Mehr als 450 Aufstiegsanlagen und über 1200 Pistenkilometer werden da geboten. Das ist einzigartig in den Alpen. Gröden lockt mit steilen und flachen Abfahrten, Familien- und Weltcuppisten, ganz einfachen und extremen Hängen. Zwischen Seceda auf der einen und der Seiser Alm auf der anderen Seite ist reichlich Raum für Skifahrer und Carver. Hochmoderne Pistengeräte sorgen über Nacht dafür, dass Sie an jedem neuen Urlaubstag perfekte Verhältnisse und Pisten so schön wie ein Teppich vorfinden.

Snowboarden

In Gröden führen auch die Snowboarder ein großes Leben. Sie können grandiose Schleifen in den Schnee ziehen, die Pisten sind von schier endloser Länge und insgesamt rund 500 Kilometer Abfahrten in einem unvergleichlichen Aufstiegsanlagen-Verbund bieten ungeahnte Möglichkeiten. Das ist Spaß auf dem Board wie er sein soll – ganz gleich ob allein oder in der Crew genossen. Jedes Jahr entstehen neue Attraktionen für Snowboarder in Gröden. Funparks und Boarder Cross Pisten, Half Pipes und rasante Schanzen für abenteuerliche Sprünge – auch die Boarder haben in Gröden längst ein Paradies gefunden.

Rodeln

Sechs Kilometer auf zwei Kufen bis ins Tal. In St. Ulrich ist das überhaupt kein Problem. Denn wenn wir sagen „Ski und Rodel gut“, dann meinen wir das auch so. Von der Bergstation der funkelnagelneuen Raschötz Standseilbahn geht es über 6000 Meter weit auf der Rodelbahn zurück nach St. Ulrich. So wird Rodeln zu einem Vergnügen für die ganze Familie. Auch auf der nahen Seiser Alm und der direkten Umgebung im Grödnertal gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten für zünftige Rodelpartien. Aus Sicherheitsgründen ist Rodeln auf unseren Skipisten natürlich und verständlicher Weise verboten. Bei so viel Lust auf Schnee, ist eine romantische Ausfahrt mit dem Pferdeschlitten ein ebenfalls sehr schöner Ausflug. Von dampfenden Rössern gezogen, geht es in landschaftlich einmalige Gegenden.

Schneeschuhwandern

Wer den Winter von seiner ganz ruhigen und einsamen Seite erleben möchte, der begebe sich mit einem Paar Schneeschuhen, Wanderstöcken, einem kleinen Rucksack, warmer Kleidung und einer Thermokanne voll heißem Tee auf eine unserer herrlichen Schneeschuhwanderungen. Das sind unvergessliche Erlebnisse fernab von allem Trubel und allein in einer zauberhaften Winterlandschaft. Es braucht keine besonderen Voraussetzungen für eine Tour mit Schneeschuhen, nur den Willen für ein besonderes Erlebnis und Kondition wie für eine ganz normale Wanderung. Die Technik ist in ein paar Minuten gelernt. Der Rest ist eine Mischung aus Vergnügen, großen Eindrücken und unvergesslichen Stunden im Schnee. Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern in Gröden gibt es jedenfalls genug.

Schneeschuhwandern in Gröden
Es gibt in Gröden zahlreiche Möglichkeiten, eine Schneeschuhwanderung zu unternehmen. Das Hotel Alpenheim - Charming Hotel & SPA bietet geführte Wanderungen zu den schönsten Aussichtspunkten an. Der Wanderführer unseres Hauses kennt die Dolomiten und die Bergwelt rund um Gröden so gut wie seine eigene Hosentasche. Er kann die Spuren der Tiere deuten und zeigt unseren Gästen immer wieder die schönsten Touren. Von der Raschötz oder von der Bergstation Col Raiser aus bieten sich beispielsweise wunderbare Möglichkeiten für einen etwas anderen Ausflug zu Frau Holle und König Winter.

Eisklettern

Sie sind die Künstler der Vertikalen. Eisklettern an tief gefrorenen Wasserfällen ist die jüngste und vielleicht auch spektakulärste Spielart des Alpinismus. Mit Steigeisen und Eisgeräten, die nicht mehr viel mit den früheren Pickeln gemeinsam haben, geht es ins senkrechte Eis. Eisschrauben, Seil, Klettergurt und Helm sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit. Manch einem, der da zufällig vorbei kam, ist bei dem Anblick schon das Blut in den Adern gefroren. Doch es geht auch leichter, spielerischer – es geht auch für Anfänger. Denn so kurios es klingt, die Technik ist schnell gelernt. Unter der fachkundigen Anleitung eines Grödner Bergführers der „Catores“ wird der eiskalte Tanz auf den Spitzen der Steigeisen schnell zur Sucht und zur Leidenschaft. Es gibt Schnuppertage, an denen man ein paar Meter hinauf im Eis einfach mal probieren kann, wie das ist, wenn blank Gefrorenes klirrt und kracht.

Eisfallklettern in Südtirol und Gröden
Wenn Sie den aufregenden Alpin-Sport des Eiskletterns gern einmal ausprobieren möchten, ist das kein Problem. Wir organisieren ihnen einen staatlich geprüften Bergführer aus Gröden und schon kann es losgehen. Die erste Angst und Ungewissheit ist schnell überwunden. Dann wird dieses eiskalte Treiben an den gefrorenen Wasserfällen schnell zum Spaß und zum abwechslungsreichen Treiben. Alle Erfahrung lehrt: die Stunden beim Eisfallklettern vergehen wie im Flug. Das Ganze ist unter fachkundiger Anleitung eher ungefährlich und am Abend ist der Rucksack vollgepackt mit großen Erlebnissen.

Skitouren

Skitouren gelten als die Königsdisziplin des Alpinismus. Skitouren in den Dolomiten gehören zu großartigen Bergerlebnissen in den Alpen. In Gröden kommen die Freunde von Tiefschnee voll auf ihre Kosten, denn weite und tief verschneite Hänge mit unverspurtem Pulverschnee locken während der Wintermonate. Um ein höchstes Maß an Sicherheit zu gewährleisten vertrauen sich unsere Gäste gern den Bergführern der Grödner Catores an, denn die wissen am besten, wo gerade die besten Verhältnisse herrschen. Und dann heißt es: die Felle unter die Ski kleben, die Ausrüstung kontrollieren und dann geht es hinaus in die Natur, um vor der großartigen Kulisse der Dolomiten unvergleichbare Stunden auf einer Skitour in Gröden zu erleben.

Bergsteigen

Was macht der Bergsteiger im Winter? Natürlich, er steigt auf Berge. Dabei bedient er sich grandioser Hilfsmittel, wie Schneeschuhen oder Ski mit Fellen, er nimmt den Eispickel und die Steigeisen mit. Winterbergsteigen ist eine ganz und gar eigene Geschichte. Aber ungeheuer spannend. Und weil in den Dolomiten die Wände so steil und senkrecht sind, dass dort nicht viel Schnee liegen bleibt, ist sogar möglich, zu bestimmten Zeiten eine Dolomitenwand mitten im Winter zu besteigen. Das kann zu einem ganz großen Erlebnis werden, wenn man sich dabei einem der Bergführer der Grödner Catores anvertraut. Mit Ski geht es dann meist zum Einstieg. Im manchmal schon richtig warmen Fels in der Frühjahrsonne geht es ein paar Seillängen hinauf. Dann wird spannend wieder angeseilt und auf Ski geht die rasante Abfahrt bis zur nächsten Hütte. Denn Hüttenzauber muss sein, nach so einer Winterbesteigung.

Dolomiti Superski

Diese Eckdaten sagen alles: Über 1200 Pistenkilometer, rund 450 Aufstiegsanlagen, zwölf Skigebiete, ein einziger Skipass für alles, Hüttenspaß und Pistengaudi. Das ist Dolomiti Superski – der größte Skiverbund der Welt, das größte Skikarussell in den Alpen. Wer da nicht auf seine Kosten kommt, ist selbst schuld. Denn abwechslungsreicher geht es nicht mehr. Skipisten in allen Schwierigkeitsgraden bieten Könnern und Anfängern gleichermaßen optimale Bedingungen. Die Präparierung der Pisten über Nacht ist vielfach ausgezeichnet worden. Gröden ist Teil von Dolomiti Superski. Und Gröden ist auch deswegen vielfach prämiert und mit Anerkennungen überhäuft worden. Das Tal gehört zu den besten Skiresorts der Welt und bietet alle Möglichkeiten für den sportiven und verwöhnten Gast.Im Hotel Alpenheim - Charming Hotel & SPA können Sie Ihren Dolomiti Superski Pass übrigens an der Rezeption bekommen, ohne an einer Skipass-Kasse Schlange stehen zu müssen.

Sella Ronda

Die weltberühmte Sella Ronda gehört zu den schönsten und abwechslungsreichsten Ski-Safaris in den Alpen. An einem Tag erlebt man da so viel wie andere Ski-Urlauber in einer Woche nicht. Es geht durch die vier Skigebiete und vier Täler Gröden, Alta Badia, Arabba und Fassa Carezza, Man kann diese landschaftlich grandiose Runde mitten durch das Weltnaturerbe der UNESCO entweder im Uhrzeigesinn und der orangefarbenen Beschilderung folgen oder man fährt gegen den Uhrzeigersinn der grünen Markierung nach. Dieser unvergessliche Tag in den Dolomiten bedeutet 37 Kilometer Pisten und Aufstiegsanlagen, rund 15.000 Höhenmeter sind zu überwinden. Es braucht ein gewisses Maß an Kondition. Die Pisten sind mittelschwierig, teilweise leicht. Und vor allem: die Augen sollten nie müde werden, um immer zu schauen, zu staunen und um diesen großen Ski-Ausflug in vollen Zügen zu genießen.

Skischule

Die Skischulen in Gröden blicken auf eine lange Tradition zurück. Die Ski- und Snowboardschule St. Ulrich zum Beispiel gibt es inzwischen seit über 75 Jahren. Die ausgebildeten und staatlich geprüften Skilehrer sind auf dem modernsten Stand der Erkenntnisse und in der Lage, Skifahren so zu lehren, dass es dann wirklich zum Spaß und zum Vergnügen wird. Das Material, die extrem taillierten Carving-Ski haben sich in den vergangenen Jahren komplett verändert. Skifahren ist zum Fun geworden – wenn man es versteht, die rasant schnellen Bretter zu kontrollieren. Auch fortgeschrittene Skifahrer nehmen immer wieder gern eine Skistunde bei den Grödner Skilehrern, um ihre Kenntnisse aufzufrischen und die Technik zu verbessern. Ein Tag mit dem Skilehrer wird umso mehr zum Erlebnis, wenn es vom Hotel Alpenheim – Charming Hotel & SPA aus auf eine der großen Skirunden in Gröden geht.

Charmanter Wohnkomfort im Ladinischen Dolomitental Verbringen Sie Ihren Urlaub im Herzen der sagenhaften bleichen Berge - Exklusives 4 Sterne Wellness Hotel im Grödnertal Erfahren Sie mehr dazu
Sinnlicher Wellnessurlaub in Ihrem Charming und Spa Hotel in Gröden Gönnen Sie sich eine Auszeit und entspannen Sie in unserer großzügigen Wellness Oase mit Schwimmbad, Whirlpool und Sauna Erfahren Sie mehr dazu
Südtiroler Gaumengenüsse im Gourmet Hotel Alpenheim Lassen Sie sich von unserem Küchenchef mit Köstlichkeiten aus der Südtiroler und Italienischen Spezialitätenküche verwöhnen und begleiten Sie uns auf eine kulinarische Reise für alle Sinne Erfahren Sie mehr dazu